Spengler auf Deutsch 40: Der amerikanische Beschäftigungsbericht: Bettpfannen, Burger und Teilzeit

Das Original erschien am 1. April 2016 unter dem Titel “US Employment Report: Bedpans, Burgers und Short Hours” in Asia Times.

Die amerikanische Wirtschaft wuchs im März um 215.000 Arbeitsplätze, größtenteils am unteren Ende des Lohnniveaus. Gesundheit und Soziales wuchsen um 44.000 Jobs, der Einzelhandel um 48.000, Vergnügen und Gaststätten um 40.000. Industrie und Bergbau, normalerweise besser bezahlte Sektoren, verloren zugleich 41.000 Arbeitsplätze. Damit setzt sich das Muster der letzten Jahre fort, ein stetiges Beschäftigungswachstum für Geringqualifizierte im Niedriglohnsektor verbunden mit Beschäftigungsrückgang im Güter produzierenden Sektor.

Untersuchungen der “Atlanta Federal Reserve’s GDPNow” zufolge, welche das Wachstum des amerikanischen Bruttoinlandsprodukts auf Grund der neuesten Daten berechnet, beträgt das Wachstum im ersten Quartal knapp 0,6 %. Saisonal bereinigt stieg die Beschäftigung im gleichen Zeitraum um 0,9 %, gemäß dem „Bureau of Labor Statistics“. Das deutet auf einen Rückgang der Arbeitsproduktivität im ersten Quartal.

gdpnow4-1

 

Advertisements

Autor: Stefan O. W. Weiss

Leon de Winter zählte die Kolumnen von David P. Goldman, besser bekannt unter seinem nom de plume „Spengler“, „zu den allerinteressantesten, die es weltweit zu lesen gibt“. Seine Texte, die er meist in „Asia Times“ und „PJMedia“ veröffentlicht, haben eine Leserschaft gefunden, die in die Hunderttausende geht. Er behandelt so verschiedene Themen wie Philosophie, Literatur, Wirtschaftswissenschaften, Theologie, Strategie, Weltpolitik, Musik und andere mehr mit gleicher Souveränität und Kompetenz. In Deutschland ist er ein Geheimtipp geblieben, bedauerlicherweise, da er ein vorzüglicher Kenner der deutschen Geistesgeschichte ist. Seine Essays über Wagner, Goethe, Schiller seien doch wenigstens en passant erwähnt. Um dem deutschen Leser die Lektüre zu erleichtern, beabsichtige ich, in diesem Blog seine Texte fortlaufend in Deutsche zu übersetzen. Ich habe dieses Projekt seit einigen Monaten verfolgt, der erste hier auf Deutsch veröffentliche Text stammt vom Oktober 2015. In den kommenden Wochen gedenke ich, seine nachfolgenden Texte in chronologischer Reihenfolge zu veröffentlichen, bis der Anschluss zu Gegenwart erreicht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s