Spengler auf Deutsch 58: (Warum Spengler Trump wählen wird)

Das Original erschien am 28. September 2016 ohne Titel auf der Website “Conservatives For Trump: A Symposium Featuring Scholars & Writers For Trump”. Dort begründen konservative amerikanische Intellektuelle, warum sie bei der bevorstehenden Präsidentschaftswahl für Trump stimmen werden.

 

— David P. Goldman (Spengler) —

Von all den Bewerbern um das Präsidentenamt – in den Vorwahlen und auch generell – ist Donald Trump der einzige, der die ernste Lage, in der sich unsere Nation befindet, erkannt und erklärt hat, dass es sein Ziel ist, Amerika wieder zur Größe zu führen. Er hat verstanden, dass unsere ganze Nation gefährdet ist. Ein Drittel unserer Erwachsenen hat sich vom Arbeitsmarkt verabschiedet. Unternehmertum und Innovationen sind wie eingefroren. Die erstickende Steuer- und Regulierungspolitik der letzten acht Jahre hat uns das geringste Wachstum von Produktivität und Familieneinkommen in drei Generationen beschert. Das sind große Probleme und Herr Trump ist zu tiefgreifenden Lösungen entschlossen. Kleine Wirtschaftsreformen werden nicht ausreichen. In Bezug auf die nationale Sicherheit hat er den Mut, mit den republikanischen Fehlern der Vergangenheit zu brechen und sich auf Amerikas nationale Sicherheitsinteressen zu konzentrieren. Wir haben jetzt noch die Gelegenheit, den Kurs zu ändern; nach weiteren vier Jahren demokratischer Regierung könnte es zu spät sein. Donald Trump ist unsere letzte und größte Hoffnung.

Advertisements

Autor: Stefan O. W. Weiss

Leon de Winter zählte die Kolumnen von David P. Goldman, besser bekannt unter seinem nom de plume „Spengler“, „zu den allerinteressantesten, die es weltweit zu lesen gibt“. Seine Texte, die er meist in „Asia Times“ und „PJMedia“ veröffentlicht, haben eine Leserschaft gefunden, die in die Hunderttausende geht. Er behandelt so verschiedene Themen wie Philosophie, Literatur, Wirtschaftswissenschaften, Theologie, Strategie, Weltpolitik, Musik und andere mehr mit gleicher Souveränität und Kompetenz. In Deutschland ist er ein Geheimtipp geblieben, bedauerlicherweise, da er ein vorzüglicher Kenner der deutschen Geistesgeschichte ist. Seine Essays über Wagner, Goethe, Schiller seien doch wenigstens en passant erwähnt. Um dem deutschen Leser die Lektüre zu erleichtern, beabsichtige ich, in diesem Blog seine Texte fortlaufend in Deutsche zu übersetzen. Ich habe dieses Projekt seit einigen Monaten verfolgt, der erste hier auf Deutsch veröffentliche Text stammt vom Oktober 2015. In den kommenden Wochen gedenke ich, seine nachfolgenden Texte in chronologischer Reihenfolge zu veröffentlichen, bis der Anschluss zu Gegenwart erreicht ist.

1 Kommentar zu „Spengler auf Deutsch 58: (Warum Spengler Trump wählen wird)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s